Ekadashi

Vaishnava fastentage

Jump down to the Text

Ekadashi ist der elfte lunare Tag nach Neu- und Vollmond, in der Phase vom abnehmenden und dem zunehmenden Mond. Diese Zeit ist eine äusserst günstige Zeit, um zu fasten, meditieren, die spirituellen Praktiken zu verbessern und die körperlichen Bedürfnisse zu minimieren. Krishna-Devotees fasten an diesen Tagen um mehr Zeit damit zu verbringen über Krishna zu hören und zu chanten.

Tag
Ekadashi Name
Fastenbrechen
(am folgenden Tag)
Sa, 09.01.
Saphala Ekadashi
08:11 – 11:06
So, 24.01.
Putrada Ekadashi
07:59 – 11:05
So, 07.02.
Sat-tila Ekadashi
07:41 – 11:00
Di, 23.02.
Bhaimi Ekadashi
Fasten bis Mittag für Varahadeva
07:15 – 10:51
Di, 19.03.
Vijaya Ekadashi
06:48 – 10:12
Do, 25.03.
Amalaki vrata Ekadashi
06:16 – 10:26
Mi, 07.04.
Papamocani Ekadashi
06:50 – 11:15
Fr, 23.04.
Kamada Ekadashi
06:20 – 11:03
Fr, 07.05.
Varuthini Ekadashi
05:58 – 10:54
So, 23.05.
Mohini Ekadashi
05:39 – 10:48
Sa, 05.06.
Apara Ekadashi
09:29 – 10:46
Mo, 21.06.
Pandava Nirjala Ekadashi
vollständiges Fasten, auch von Wasser
05:29 – 06:54
Mo, 05.07.
Yogini Ekadashi
05:36 – 10:52
Di, 20.07.
Sayana Ekadashi
05:50 – 10:58
Mi, 04.08.
Kamika Ekadashi
06:09 – 11:03
Mi, 18.08.
Pavitropana Ekadashi
06:27 – 11:08
Do, 02.09.
Annada Ekadashi
10:26 – 11:12
Fr, 17.09.
Parsva Ekadashi
Fasten bis Mittag für Vamanadeva
07:07 – 11:15
Sa, 02.10.
Indira Ekadashi
07:27 – 11:18
Sa, 16.10.
Pasankusa Ekadashi
07:47 – 11:22
Mo, 01.11.
Rama Ekadashi
07:10 – 10:29
Mo, 15.11.
Utthana Ekadashi
07:31 – 10:37
Di, 30.11.
Utpanna Ekadashi
07:52 – 10:47
Di, 14.12.
Moksada Ekadashi
08:06 – 10:56
Do, 30.12.
Saphala Ekadashi
08:13 – 11:03

Wenn du automatisch einen Tag vor Ekadashi eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten möchtest, schau dir mal den Vaisnava Calendar Reminder Services an.

ekadashi
Was ist Ekadashi?

Ekadashi ist der elfte Tag des Mondzyklus, sowohl vom Purnima (Vollmond) als auch vom Amavasya (Neumond). Bekannt als der Tag von Lord Hari, wird dies als einer der vielversprechenden Tage gefeiert, die zum Fasten geeignet sind.

Für wen ist Ekadashi?

Ekadashi sollte von allen Menschen ausgeführt werden. Nach den heiligen Schriften sollte eine Person im Alter von acht bis achtzig Jahren an Ekadashi-Tagen fasten.

Was sollte man an Ekadashi vermeiden?
  • Nahrungsmittelkörner, Getreide und Bohnen (Hülsenfrüchte) müssen auf Ekadashi vermieden werden.
  • Während Gewürze zum Kochen verwendet werden können, sollten Senfkörner vermieden werden.
  • Man soll kein pulverisiertes Asafoetida (Scharnier) verwenden, da es im Allgemeinen Körner enthält.
  • Sesamsamen dürfen nur für Sat-tila Ekadashi verwendet werden.
  • Achte darauf, keine Kochzutaten zu verwenden, die mit Getreide gemischt werden können.
Verschiedene Ebenen von Ekadashi-Fasten

Ekadashi kann in verschiedenen Stufen durchgeführt werden, wie unten angegeben, und man kann eine bestimmte Stufe des Fastens wählen, abhängig von seinem Alter, seiner Gesundheit und verschiedenen anderen Faktoren, die den eigenen Lebensstil betreffen.

  • Die beste Art, Ekadashi zu fasten, besteht darin, vollständig zu fasten, ohne Wasser zu sich zu nehmen. Dies nennt man Nirjala-Fasten.
  • Wer das Nirjala-Fasten nicht durchführen kann, fastet aber trinkt etwas Wasser.
  • Wenn das nicht geht, kann man auch ein wenig Obst und Milch zu sich nehmen.
  • Die nächste Option ist, dass man während des Fastens nur einmal am Tag nicht Geitreidehaltige Lebensmittel wie Gemüse (ausser Zwiebeln und Knoblauch), Wurzeln, Nüsse usw. einnehmen kann.
  • Die letzte Möglichkeit besteht darin, die oben genannten Lebensmittel dreimal wie an einem normalen Tag einzunehmen.
Wie Führt man Ekadashi vrata?

Wir führen Ekadashi vrata von Sonnenaufgang zu Sonnenaufgang.

Versuche während Ekadashi, deine Zeit mit spirituellen Aktivitäten zu verbringen wie -

  • Über die Spiele von Lord Krishna oder seinen verschiedenen Inkarnationen zu meditieren.
  • Das chanten von Maha-Mantra.
  • Lesen von heiligen Schriften wie Bhagavad-Gita und Srimad-Bhagavatam.
  • Besuch eines Tempels von Lord Vishnu / Krishna.
Der Zweck und die Vorteile von Ekadashi
  • An Ekadashi kann mehr Zeit für spirituelle Aktivitäten genutzt werden. Auf diese Weise kann sowohl äussere als auch innere Reinheit erreicht werden.
  • Der wahre Zweck des Fastens an Ekadashi besteht darin, den Glauben und die Liebe zu Krishna zu stärken. Indem wir das Fasten an Ekadashi einhalten, können wir die körperlichen Anforderungen minimieren und unsere Zeit im Dienst des Herrn nutzen.
  • Das einhalten von Ekadashi vrata stellt die Höchsten Persönlichkeit Gottes zufrieden. Daher kann man durch das regelmässige durchführen Fortschritte im Krishna-Bewusstsein machen.
  • Im Brahma-vaivarta Purana heisst es, dass jemand, der am Ekadashi-Tag fastet, von allen möglichen Reaktionen auf sündige Aktivitäten befreit wird und Fortschritt im frommen Leben macht.
  • Nahrungsmittelkörner, Getreide und Bohnen (Hülsenfrüchte) müssen auf Ekadashi vermieden werden.
  • Während Gewürze zum Kochen verwendet werden können, sollten Senfkörner vermieden werden.
  • Man soll kein pulverisiertes Asafoetida (Scharnier) verwenden, da es im Allgemeinen Körner enthält.
  • Sesamsamen dürfen nur für Sat-tila Ekadashi verwendet werden.
  • Achte darauf, keine Kochzutaten zu verwenden, die mit Getreide gemischt werden können.
  • Die beste Art, Ekadashi zu fasten, besteht darin, vollständig zu fasten, ohne Wasser zu sich zu nehmen. Dies nennt man Nirjala-Fasten.
  • Wer das Nirjala-Fasten nicht durchführen kann, fastet aber trinkt etwas Wasser.
  • Wenn das nicht geht, kann man auch ein wenig Obst und Milch zu sich nehmen.
  • Die nächste Option ist, dass man während des Fastens nur einmal am Tag nicht Geitreidehaltige Lebensmittel wie Gemüse (ausser Zwiebeln und Knoblauch), Wurzeln, Nüsse usw. einnehmen kann.
  • Die letzte Möglichkeit besteht darin, die oben genannten Lebensmittel dreimal wie an einem normalen Tag einzunehmen.
  • Über die Spiele von Lord Krishna oder seinen verschiedenen Inkarnationen zu meditieren.
  • Das chanten von Maha-Mantra.
  • Lesen von heiligen Schriften wie Bhagavad-Gita und Srimad-Bhagavatam.
  • Besuch eines Tempels von Lord Vishnu / Krishna.
  • An Ekadashi kann mehr Zeit für spirituelle Aktivitäten genutzt werden. Auf diese Weise kann sowohl äussere als auch innere Reinheit erreicht werden.
  • Der wahre Zweck des Fastens an Ekadashi besteht darin, den Glauben und die Liebe zu Krishna zu stärken. Indem wir das Fasten an Ekadashi einhalten, können wir die körperlichen Anforderungen minimieren und unsere Zeit im Dienst des Herrn nutzen.
  • Das einhalten von Ekadashi vrata stellt die Höchsten Persönlichkeit Gottes zufrieden. Daher kann man durch das regelmässige durchführen Fortschritte im Krishna-Bewusstsein machen.
  • Im Brahma-vaivarta Purana heisst es, dass jemand, der am Ekadashi-Tag fastet, von allen möglichen Reaktionen auf sündige Aktivitäten befreit wird und Fortschritt im frommen Leben macht.
  • Das Ekadashi Fasten muss am nächsten Tag nach dem Sonnenaufgang gebrochen werden.
  • Wenn ein vollständiges Fasten (ohne Wasser) geführt wurde, sollte es durch Einnahme von Getreide gebrochen werden.
  • Im Falle eines Nirjala-Fastens können Sie es auch mit Milch oder Früchten brechen.
Happy ekadashi!

Founder-Acharya
of iskcon

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!
Folge uns auf Social Media.
Copyright © KGS | 2021